Webinare

Die Digitallotsen-Webinare greifen aktuelle Digitalisierungsthemen auf. Sie sind Bestandteil des gemeinsamen Webinarprogramms der Handwerkskammern Baden-Württemberg, des Projekts Digitallotse und von Handwerk International.

Eine Übersicht aller Webinare, die die baden-württembergischen Handwerksorganisationen für Sie vorbereitetet haben, finden Sie hier und auf unserem digitalen Flyer


Folgende Webinare trägt das Digitallotsen-Projekt im Jahr 2019 zum Programm bei:

Simsala-BIM: Sind mit Building Information Modeling (Gebäudedatenmodellierung) alle Probleme auf der Baustelle „weggezaubert “?

Was ist das eigentlich, dieses BIM? Aus vielen Ecken hört man die Abkürzung zurzeit, manche reden sogar von einer Revolution der Baubranche. BIM steht für Building Information Modeling, also Gebäudedatenmodellierung. Alle relevanten Bauwerksdaten werden digital modelliert, kombiniert und erfasst und stehen allen an einem Bauvorhaben Beteiligten zur Verfügung.

Gut gemacht können durch BIM Fehler erheblich reduziert und Kosten und Zeit auf der Baustelle gespart werden.

Ob das tatsächlich so einfach geht, ob es besondere technische Ausstattung braucht und wie Sie als Handwerksbetrieb vom digitalen Planen und Bauen profitieren können, erklärt Julie Scheffler, Architektin bei JSB Architekten und Projektleiterin mit Spezialisierung auf BIM-gestütztes Bauen.

Termin: Mo. 23.09.2019, 16-17 Uhr
Referentin: Julie Scheffler, JSB Architekten
Zeigen Sie, was Sie können Teil 1: Betrieb und Produkte dort präsentieren, wo junge Menschen suchen – auf Pinterest!

Schon wieder ein soziales Netzwerk?! Nein, nicht ganz! Pinterest ist eine virtuelle Pinnwand, auf der Sie Kaufinteressenten und Bewerbern Ihre Leistung und Ihr Unternehmen präsentieren können. Anders als auf Facebook werden Produktpräsentation und Werbung auf Pinterest nicht als Störung empfunden, sondern gezielt gefragt.

Gesucht wird zum Beispiel nach Brautfrisuren und Kunsthandwerk, aber auch nach einem neuen Holztisch fürs Wohnzimmer oder einer tollen individuellen Lösung fürs Bad. Für Handwerksbetriebe, die Schönes, Individuelles und Hochwertiges herstellen, kann Pinterest also ein guter Kanal sein, gerade jüngerem Publikum genau das zu zeigen.

Im ersten von zwei Webinaren zu Pinterest erfahren Sie, wie Pinterest grundlegend funktioniert, wie man einen Account anlegt und Zielgruppen adressiert.

Am 28.10.2019 widmen wir uns im Aufbauwebinar der Frage, wie Pinterest in ihr bestehendes Onlinemarketing eingebunden wird und so durch wenig zusätzlichen Aufwand mehr potentielle Käufer auf Sie aufmerksam macht.

Termin: Mo. 14.10.2019, 16-17 Uhr
Referent: Jochen Maier, summ-it Unternehmensberatung
Zeigen Sie, was Sie können Teil 2: Pinterest in die Marketing-Strategie einbinden und so Kunden gewinnen und halten

Um den Nutzen von Pinterest für Ihr Unternehmen dreht sich alles im diesem Aufbauwebinar zu Pinterest.

Richtig genutzt kann die virtuelle Pinnwand nämlich ohne viel Aufwand mehr Menschen das Ergebnis Ihrer Arbeit präsentieren und damit vor allem mehr (junge) Besucher auf Ihre Homepage lenken.

Jochen Maier, Experte für Marketing und Geschäftsführer der summ-it Unternehmensberatung in Stuttgart erklärt, mit welchen Inhalten Sie Interessenten auf Ihr Angebot aufmerksam machen, wie Pinterest und Ihre Firmenhomepage zusammenarbeiten und wie Sie Pinterest für die Mitarbeitersuche nutzen können. Auch das Thema Datenschutz lassen wir nicht außen vor.

Für dieses Webinar sind Grundkenntnisse in der Funktionsweise von Pinterest, zum Beispiel durch das Webinar „Zeigen Sie, was Sie können Teil 1: Produkte und Dienstleistungen dort präsentieren, wo junge Leute suchen – auf Pinterest!“ am 14. Oktober 2019 empfohlen.

Termin: Mo. 22.10.2019, 16-17 Uhr
Referent: Jochen Maier, summ-it Unternehmensberatung
18 Monate DSGVO – Was gibt’s Neues beim digitalen Datenschutz?

18 Monate nach Gültigwerden der EU-Datenschutzgrundverordnung ist es Zeit für ein Zwischenfazit:

Gibt es neue, vielleicht sogar einfachere, Standards und was bringt das Zweite Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU?

Wie kann ich den Anforderungen im Datenschutz weiterhin gerecht werden? Was muss ich zum Beispiel beim Schutz von Mitarbeiter- und Bewerberdaten beachten? Und wie wird eigentlich meine Webseite datenschutzkonform?

Der Datenschutzbeauftragte Manfred Engelhardt gibt Antworten auf diese und weitere Fragen und wird auch erklären, was es beim Datenaustausch mit Partnern oder Servern in den USA und Großbritannien zu beachten gibt.

Termin: Mo. 11.11.2019, 16-17 Uhr
Referent: Manfred Engelhardt, ME Datenschutzberatung
Trojaner? Virus? Software-Fehler? Wie Sie gut vorbereitet den IT-Notfall meistern

Flächendeckender, länger andauernder Stromausfall, Vandalismus, Cyberangriffe oder aber auch Kleinigkeiten, wie der Ausfall eines Servers, eines Outsourcing-Dienstleisters oder des Internets können zu erheblichen Störungen oder gar Ausfällen von Geschäftsprozessen führen.

Nur ein geplantes und organisiertes Vorgehen garantiert eine optimale Notfallvorsorge und Notfallbewältigung. Die Wahrscheinlichkeit eines Notfalls und das Ausmaß der Folgen können reduziert werden und sichern im Zweifel das Überleben des Betriebs.

Im Rahmen des Webinars sollen die entsprechenden Prozesse zur Aufrechterhaltung der Informationssicherheit in einem Notfall vorgestellt werden.

Termin: Mo. 09.12.2019, 16-17 Uhr
Referent: Jürgen Schüler, IT-Sicherheitsbotschafter für das Handwerk
Vergangene Digitallotsen-Webinare 2019

11.02.2019: Smarte Datenauswertung fürs Handwerk? – Macht das Sinn?
18.02.2019: Das digitale Büro – elektronische Vergabe im Überblick: Plattformen, Verfahren, Rahmenbedingungen
25.02.2019: Das digitale Büro – was bringen die elektronische Rechnung und das ZUGFeRD-Format?
25.03.2019: Robotik? Brauchen wir das?
01.07.2019: Smartphone & Co. – Mobile Endgeräte sinnvoll und sicher im Firmenalltag einsetzen

Weitere Webinar-Angebote zu aktuellen, handwerksrelevanten Themen finden Sie auf den Seiten Ihrer Handwerkskammer unter dem Suchbegriff „Webinare“.